Artikelansicht

Stellungnahme zur Maritimen Agenda 2025

24.11.2016 | id:15309069

Die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE hat zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Offshore-Windenergie e.V. (AGOW), dem Offshore Forum Windenergie (OFW), der Offshore-Wind-Industrie-Allianz (OWIA), dem Wirtschaftsverband Windkraftwerke e.V. (WWW) und mit VDMA Power Systems eine Stellungnahme zum Entwurf der Maritimen Agenda 2025 veröffentlicht. In der Maritimen Agenda sollen insbesondere zentrale Handlungsfelder und Zielpunkte sowie aufeinander abgestimmte Maßnahmen definiert werden, mit denen die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten maritimen Wirtschaft mittel- und langfristig weiter gestärkt werden kann. Die Maritime Agenda ist das Ergebnis eines umfassenden Dialogprozesses mit der Branche, der im Vorfeld der Neunten Nationalen Maritimen Konferenz 2015 in Form von sieben Branchenforen vom BMWi initiiert wurde.

In der Stellungnahme hat die Branche die Bedeutung der Offshore-Windindustrie in der maritimen Wirtschaft betont und aktuelle Handlungsfelder in Bezug auf die Offshore-Windenergie wie z.B. die Themen Aus- und Weiterbildung und Sicherheit herausgestellt.

Die Stellungnahme und den Entwurf zur Maritmen Agenda 2025 finden Sie auf der rechten Seite als Download.

 

Bildquelle : Siemens

johannes.schiel@vdma.org, johannes.schiel@vdma.org
johannes.schiel@vdma.org, johannes.schiel@vdma.org
Datei-Anhänge:
Stellungnahme Entwurf Mar... Entwurf BMWi Maritime Age...

Bilddatenbank
Zurück